X
  GO
de-DEen-US
MCL Presents #1: E = MC² MadC and Martha Cooper - "From Street to Canvas."

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung ist ausgebucht. Wir nehmen keine Anmeldungen mehr entgegen.

Sie können unsere Veranstaltung live bei Youtube verfolgen:

MCL PRESENTS #1: E=MC² MADC AND MARTHA COOPER – „FROM STREET TO CANVAS”

 

Uhrzeit: 18:00 bis 20:00

Einlass: 17:30 Uhr

Veranstaltung mit Live-Übertragung in englischer Sprache. Die Platzierung erfolgt in der Reihenfolge der Ankunft. Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der Räumlichkeiten nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern zugelassen ist.

Die Teilnahme ist nur mit einer FFP2-Maske möglich.

Ort:

URBAN NATION

Bülowstr. 7

10783 Berlin

 

URBAN NATION startet die Veranstaltungsreihe „Martha Cooper Library Presents“ mit einem Talk mit MadC und Martha Cooper, moderiert von Nika Kramer.

Die Streetart Künstlerin MadC wird ihr neues Buch „From Street to Canvas” vorstellen, das in den Bestand der Martha Cooper Library aufgenommen wird. Sie wird gemeinsam mit Nika Kramer und Martha Cooper über die Produktionsbedingungen von Fotografie, Graffiti und Streetart sprechen, über den Sinn des Büchermachens und die speziellen Herausforderungen für Frauen in der männerdominierten Szene.

Martha Cooper ist eine Dokumentarfotografin, die seit über 40 Jahren subkulturelle und vernakuläre Kunst und Architektur im urbanen Raum festhält. Martha Coopers Buch Subway Art von 1984 (herausgegeben von der Fotografin und Henry Chalfant) wird von Graffiti-Künstlern heute liebevoll „Die Bibel“ genannt. Sie gilt als die wichtigste Chronistin von Graffiti und Streetart. Das Werk Martha Coopers wurde weltweit in Museen und Galerien ausgestellt und in zahlreichen Zeitschriften veröffentlicht.

MadC wurde 1980 als Claudia Walde in Deutschland geboren. In 25 Jahren ständiger Beschäftigung mit Graffiti und Streetart hat sie sich von einem Teenager, der mit einer Sprühdose anfing, zu einer der weltbesten Street Artists entwickelt. Sie verfügt über Abschlüsse in Grafikdesign von zwei Universitäten und hat drei Bücher über Streetart veröffentlicht. Ihre Leinwände werden weltweit in Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt. Aber sie hatte auch immer eine besondere, unmittelbare Verbindung zur Straße selbst, was sich in den zahlreichen farbenfrohen Wandbildern zeigt, die sie auf der ganzen Welt gemalt hat.

Moderiert wird die Veranstaltung von Fotografin Nika Kramer, Protegé und Kollaborateurin von Martha Cooper, die mit ihr an 4 Büchern gearbeitet hat und unter anderem für Urban Nation, Wynwood Walls und Red Bull arbeitet.